Kleines Mädchen an der Hand von zwei Erwachsenen.

Hauptinhalt

Kinder lieben beide Elternteile

Eine Trennung oder Scheidung ist nicht nur für die Partner, sondern auch für die betroffenen Kinder eine einschneidende und emotional belastende Situation. In den meisten Fällen zieht ein Elternteil aus der gemeinsamen Wohnung aus und die bisherige Familienkonstellation löst sich auf. Auch wenn sich das Elternpaar trennt, so bleiben sie weiterhin Eltern der gemeinsamen Kinder. 

Eltern wünschen sich das Beste für ihre Kinder. Sie sollten daher auch im Fall einer Trennung bemüht sein, gemeinsam Verantwortung für das Wohl des Nachwuchses zu übernehmen. Streitigkeiten auf dem Rücken der Kinder auszutragen, den anderen Elternteil vor den Kindern abzuwerten oder Kinder parteilich zu beeinflussen, wirkt sich langfristig negativ auf die kindliche Entwicklung aus. Kinder lieben beide Elternteile und werden so in einen für sie oft unlösbaren Loyalitätskonflikt gebracht. 

Eltern sollten daher bereits in der Trennungsphase die Hilfe der Ehe-, Familien- und Erziehungsberatungsstellen oder des Jugendamts in Anspruch nehmen, um konstruktive Lösungen im Interesse der Kinder zu finden. Vereinbaren Sie gemeinsame Regelungen, was die Ausübung des Sorgerechts, das Umgangsrecht und sonstige Entscheidungsbefugnisse angeht. Spezielle Elternkurse können eine Möglichkeit sein, getrennt lebende Eltern in ihrer Erziehungskompetenz zu stärken und sie dabei zu unterstützen, weiterhin ihrer gemeinsamen elterlichen Verantwortung gerecht zu werden. Ziel sollte immer sein, dass Kinder dauerhaft zu beiden Elternteilen eine sichere und stabile Bindung aufbauen können.  

Mehr erfahren

Hier finden Sie weitere Informationen und eine Beratungsstelle in Ihrer Nähe.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Broschüre „Eltern bleiben Eltern“ der deutschen Arbeitsgemeinschaft für Jugend-und Eheberatung e. V.